FLECKSCORE - LINEARE NACHZUCHTBESCHREIBUNG




Rahmen


Messpunkt ist die gedachte Linie zwischen den Hüfthöckern.

Messpunkt ist der tiefste Punkt des Rumpfes ohne Nabel.

Messpunkt sind die Außenkanten der Hüfthöcker.

Messpunkt vorne ist die gedachte Verlängerung des Vorderbeins zwischen den Schulterblättern. Messpunkt hinten ist die gedachte Linie zwischen dem Beginn der Hüfthöcker.

Messpunkt vorne ist der Beginn des Hüfthöckers Messpunkt hinten ist das Ende des Sitzbeinhöckers.

Bemuskelung


Beschreibung der Bemuskelung an der Hinterhand analog zum EUROP System.
68 - 70 P sehr konkav
71 - 73 O- deutlich konkav
74 - 76 O konkav
77 - 79 R- leicht konkav
80 R gerade
81 - 83 R+ leicht konvex
84 - 86 U konvex
87 - 89 U+ deutlich konvex
90 - 93 E sehr konvex

Euter


Beschreibung des Winkels zwischen einer gedachten Senkrechten am Voreuteransatz und einer Linie, die der Neigung des Voreuters am Übergang zur Bauchdecke entspricht.
Ausprägung Note
0 bis 10 1
10 bis 20 2
20 bis 30 3
30 bis 40 4
40 bis 50 5
50 bis 60 6
60 bis 70 7
70 bis 80 8
80 bis 90 9

Beschreibung der Position der Vorderstriche in Relation zum Euterviertel.
Ausprägung Note
Sehr weit außen 1
Weiter außem 2
Weit außen 3
Etwas außen 4
Mittig platziert 5
Etwas innen 6
Weit innen 7
Weiter innen 8
Sehr weit innen 9

Messung der Strichlänge in cm an den Vorderstrichen vom Ansatz des Striches am Euterkörper bis zur Strichspitze.
Ausprägung Note
unter 2 cm 1
2 cm 2
3 cm 3
4 cm 4
5 cm 5
6 cm 6
7-8 cm 7
9-11 cm 8
über 11 cm 9

Messung der Strichdicke in cm an den Vorderstrichen als Durchmesser am Ansatz in den Euterkörper.
Ausprägung Note
unter 1,50 cm 1
1,50 bis 1,75 cm 2
1,75 bis 2,00 cm 3
2,00 bis 2,25 cm 4
2,25 bis 2,75 cm 5
2,75 bis 3,00 cm 6
3,00 bis 3,75 cm 7
3,75 bis 4,50 cm 8
4,50 cm und mehr 9

Beschreibung der Länge des Voreuters von der Einbindung in die Bauchdecke bis zur Querspaltung des Euters. Ist keine Querspaltung erkennbar, gilt die Mitte zwischen den Vorder- und Hinterstrichen als Messpunkt.
Ausprägung Note
Extrem kurz unter 13 cm 1
Sehr kurz 14 cm 2
Kurz 16 cm 3
Etwas kürzer 18 cm 4
Mittel 20 cm 5
Etwas länger 22 cm 6
Lang 24 cm 7
Sehr lang 26 cm 8
Extrem lang über 27 cm 9

Beschreibung der Länge des Schenkeleuters von der Querspaltung des Euters seitlich gesehen entlang einer waagrechten Linie bis zum Ende des Schenkeleuters. Ist keine Querspaltung erkennbar, gilt die Mitte zwischen den Vorder- und Hinterstrichen als Messpunkt.
Ausprägung Note
Extrem kurz unter 13 cm 1
Sehr kurz 14 cm 2
Kurz 16 cm 3
Etwas kürzer 18 cm 4
Mittel 20 cm 5
Etwas länger 22 cm 6
Lang 24 cm 7
Sehr lang 26 cm 8
Extrem lang über 27 cm 9

Messung des Abstands in cm von einer gedachten horizontalen Linie in der Mitte des Sprunggelenkshöckers bis zu einer gedachten horizontalen Linie am tiefsten Punkt des Euterkörpers ohne Zitzen.
Ausprägung Note
unter -6 cm 1
-2 bis -5 cm 2
-1 bis +1 cm 3
+2 bis +3 cm 4
+4 bis +5 cm 5
+6 bis +8 cm 6
+9 bis +11 cm 7
+12 bis +14 cm 8
+15 cm und mehr 9

Beschreibung der Ausprägung des Zentralbandes in Kerbung und Höhe, wobei in der Bedeutung Kerbung vor Höhe zu werten ist.
Einkerbung Höhe Note
Durchgebrochen 1
Nicht erkennbar (0cm) 2
Kaum erkennbar (unter 1 cm) und weniger als halbe Höhe 3
Erkennbar (1-2cm) oder kaum erkennbar und mindestens halbe Höhe 4
Gut erkennbar (2-3cm) oder erkennbar und mindestens halbe Höhe 5
Gut erkennbar (2-3cm) und mindestens halbe Höhe 6
Deutlich (über 3cm) und bis oben erkennbar 7
Deutlich (über 3cm) und bis oben gut ausgeprägt 8
Deutlich (über 3cm) und bis oben stark ausgeprägt 9

Beschreibung der Stellung der Striche anhand der Hinterstriche.
Ausprägung Note
Stark nach außen 1
Stärker nach außen 2
Nach außen 3
Leicht nach außen 4
Senkrecht 5
Leicht nach innen 6
Nach innen 7
Stärker nach innen 8
Stark nach innen 9
Beschreibung des Vorhandenseins von zusätzlichen Strichen.
Ausprägung Note
Euterfistel 1
Beistrich 2
Laktierender Afterstrich 3
Zwischenstrich 4
Zwischenstrichknospe 5
Großer Afterstrich 6
Kleiner Afterstrich 7
Afterstrichknospe 8
Reines Euter 9

Becken


Messung der Höhendifferenz in cm von der Oberkante des Hüfthöckers zur Oberkante des Sitzbeinhöckers.
Ausprägung Note
über +3 cm 1
+1 bis +3 cm 2
0 cm 3
-1 bis -3 cm 4
-4 bis -5 cm 5
-6 bis -8 cm 6
-9 bis -12 bis cm 7
-14 bis -18 cm 8
über -18 cm 9

Fundament


Beschreibung des Winkels des Fundaments im Angelpunkt Sprunggelenksmitte mit einer gedachten Linie nach unten in Richtung Klaue und nach oben in Richtung Becken. Normal gewinkelt (Note 5) ist als Winkel von etwa 150 Grad definiert.
Ausprägung Note
Steil 1
Sehr wenig Winkel 2
Wenig Winkel 3
Etwas weniger Winkel 4
Normal gewinkelt 5
Etwas mehr Winkel 6
Viel Winkel 7
Sehr viel Winkel 8
Gesäbelt 9

Beschreibung der Klarheit der Gelenke von allen Seiten des Sprunggelenks.
Ausprägung Note
Sehr schwammig 1
Schwammig 2
Leicht schwammig 3
Unklar 4
Leicht unklar 5
Klar 6
Sehr klar 7
Trocken 8
Sehr trocken 9

Beschreibung der Straffheit der Fesselung.
Ausprägung Note
Stark durchtrittig 1
Durchtrittig 2
Sehr weich 3
Nachgebend 4
Leicht federnd 5
Straff 6
Sehr straff 7
Steil 8
Überkötend 9

Messung der Höhe der Tracht in cm als Abstand vom Klauenrand zum Boden.
Ausprägung Note
unter 1,0 cm 1
1,5 cm 2
2,0 cm 3
2,5 cm 4
3,0 cm 5
3,5 cm 6
4,0 cm 7
4,5 cm 8
5,0 cm und mehr 9

Farbbeschreibung

Weißer Kopf 1
Einseitiger Augenfleck 2
Beidseitiger Augenfleck 3
Roter Kopf 4
Dunkelrot 1
Rot 2
Dunkelgelb 3
Gelb 4
Gedeckt 1
Gescheckt 2
Gefleckt 3
Gesprenkelt 4
Viel weiß 5

Melkverhalten (1-leicht nervös, 2-schwer nervös)

Mängel Euter (1-leichter Mangel, 2-schwerer Mangel)

Mängel Körper (1-leichter Mangel, 2-schwerer Mangel)

Mängel Fundament (1-leichter Mangel, 2-schwerer Mangel)

Gesamtnote

..
..
..
..